Über mich

Seit jungen Jahren war ich sportlich  unterwegs und interessierte  mich schon früh für die

Bereiche Gesundheit, Medizin und Philosophie.

Mein beruflicher Weg führte mich gleichwohl in eine ganz andere Richtung. Nach dem Studium

und intensiven Berufsjahren als Marketing- und PR-Managerin in der IT-Branche fand ich 2003 

zum Qigong und konnte sehr bald seine ganzheitliche und heilende Wirkung im wahrsten

Wortsinne "am eigenen Leib" erfahren. Seither begleitet es mich durch mein Leben.

 

Alle meine ursprünglichen Interessen fand ich im Qigong wieder, und so entschied ich mich

nach der Erziehungszeit gegen einen Wiedereinstieg in den Beruf und begann statt dessen

meine Ausbildung:

 

2009    Abschluß als Qigong-Kursleiterin (ASS-Institut München)

2013    Qigong Lehrerin (Lehrer der Deutschen Qigonggesellschaft, DQGG)

2015    Qigong Lehrerin (Gütesiegel des Dachverbandes Qigong und Taiji, DDQT)

2017    Abschluß als Kursleiterin für Tai Chi Chuan (ASS-Institut München)

Fort- und Weiterbildungen an unterschiedlichen Ausbildungsinstituten. 

Ich unterrichte seit 2009 als freiberufliche Dozentin an verschiedenen Volkshochschulen,

in Vereinen sowie in Unternehmen und veranstalte regelmäßig Seminare und Workshops.  

 

Qigong ist für mich ein wertvoller Schatz, der mir Energie für all die alltäglichen Dinge des Lebens 

schenkt. Es erfüllt mich mit Dankbarkeit für den Augenblick und trägt mich durch das Leben.

Im Taijiquan erlebe ich die Auseinandersetzung mit den natürlichen Spannungskräften Yin und Yang 

und der dahinter steckenden Philosophie als wohltuende Bereicherung meines Lebensweges.

Es ist mir ein Bedürfnis, diese Schätze mit anderen Menschen zu teilen. In meinen Kursen

stehen das Wohlbefinden und die Freude am Üben im Vordergrund. Mit Achtsamkeit versuche ich

die Teilnehmer auf ihrem eigenen Weg zu einer verbesserten Körperwahrnehmung und mehr

Lebensenergie zu begleiten.  Gleichwohl sehe ich mich selbst stets als Lernende.

 

Wenn der Himmel einen Menschen erschaffen hat,

muss es auch eine Aufgabe für ihn geben.

 

                                                                          aus China